Die erste Woche

 

 

Entgegen zu den anderen Blogs wird dieser kein Online-Tagebuch werden, sondern einfach nur als Medium zum bebildern dienen. Lange Storys wird es auch nicht geben. Lustige Pleiten, Pannen etc. werde ich weiter über Insta bzw. Whats App posten.

Das Gästehaus liegt direkt am Berg im Ortsteil Tamboerskloof mit den Namen “House on the Mountain”

.IMG_4801IMG_4802IMG_4803IMG_4804IMG_4879IMG_4880IMG_4881IMG_4882IMG_4883IMG_4805IMG_4806Dem macht es auch alle Ehre, zumindest wenn man hinauf will. Zwinkerndes Smiley Aber wozu gibt es denn Uber. Da kann man am 5 km entfernten De Waterkant bei praller Mittagshitze noch ein paar Flaschen Wasser bunkern und lässt sich bequem bis vor die Haustür chauffieren. Kostet tut es auch nixErstauntes Smiley, wird ja von der Creditcard abgebucht, aber kost fast gar nix, in diesem Fall 40 ZAR vom Pick up bis vor die Tür, also wie Taxi fahren ohne Taxi zum Preis weniger als ein Busticket in Deutschland.

 

In Cape town ist der Table Mountain all gegenwärtig, deshalb wird er in diesem Bericht immer wieder auftauchen bzw. auf Fotos zu sehen sein

IMG_4816….Je nach Wetterlage, Standort etc. sieht er auf seine Art anders doch majestätisch und übt eine magische Wirkung aus. Viele lokal people sprechen auch von Feng shui, aber davon habe ich zu wenig Ahnung bzw. Interesse

IMG_4808IMG_4809IMG_4810 Atemberaubend fand ich diese Bilder, die Wolken waberten wie ein überkochender Pott auf dem Berg. Dieser Anblick hatte eine echt magische Wirkung. Ich bin nur froh, dass mich niemand beim sabbernden Glotzen fotografiert hat  Erstauntes SmileySmiley

 

Großwild gibt es hier natürlich auch

 

IMG_4868IMG_4870IMG_4874IMG_4878IMG_4813

Direkt hinter dem Haus kann man direkt in die Berge,selbstverständlich ohne befestigte Wege, es handelt sich eher um einen Downhill trail, wobei dafür ist er auch zu schmal und gefährlich. Sonnenschutz, Sweater, Wasser etc. und selbstverständlich das Handy sollte man immer dabei haben. Letzteres hatte ich allerdings im Haus vergessen, aber die Kamera hatte ich dabeiVor Lachen auf dem Boden wälzen IMG_4817

IMG_4854IMG_4856IMG_4857IMG_4858IMG_4859IMG_4860

Es ist immer wichtig, dass man bedenkt, dass man auch noch zurück muss, denn Abholung findet selten bzw., nie statt. Planlos wie ich bin, weiß ich vorher nicht wo ich sein werde, um vorher jemanden zu sagen, wo ich bin Zwinkerndes Smiley Nach 3 Stunden hatte ich dann somit beschlossen den Abstieg anzutreten

Heute wollte ich eigentlich auf den Tafelberg. So ähnlich sah es heute morgen ausCooles Smiley

IMG_4802IMG_4803

Jetzt haben wir 08:10 Uhr Ortszeit. Berg weg!!! Vor Wut kochen Im Nebel! Selbst den Wald hinterm Haus sieht man nicht mehr und das sind nur ca. 100 m Luftlinie  Aber die Sonne scheint Smiley Die 4 Fotos habe ich  tatsächlich fast vom selben Standort aus gemacht, allerdings von den verschiedenen 3 Terrassen.

IMG_4884IMG_4885

Also denke ich, für heute brauch e ich einen Plan B

Bis bald mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.